Toleranz und Vielfalt

Einführung in das politische System der BRD

Die politische Kultur der Bundesrepublik

Die vierte Sitzung der einführenden Vorlesung zum politischen System der Bundesrepublik Deutschland hatte die politische Kultur der Bundesrepublik zum Gegenstand.

Ausgehend von der in den 1960er Jahren geführten Debatte über die Stabilität politischer Systeme im Allgemeinen und dem Zusammenbrich von Demokratien in der Zwischenkriegszeit im Speziellen ist in der Vorlesung zunächst die Bedeutung der politischen Kultur für die Stabilität politischer Systeme erörtert worden. Anschließend ist das von Gabriel Almond eingeführte Konzept der politischen Kultur begründet und definiert worden. Ferner wurden die von Almond unterschiedenen Typen politischer Kultur skizziert.

Auf dieser theoretisch-konzeptionellen Grundlage wurde im zweiten Schritt die politische Kultur in der Frühphase der Bundesrepublik unter Rückgriff auf die Traditionen der politischen Kultur Deutschlands beschrieben und einem der Typen zugeordnet.In einem dritten Analyseschritt ist sodann die Entwicklung der politischen Kultur im Hinblick auf einige wichtige Merkmale der politischen Kultur bis zur Vereinigung der beiden Deutschen Staaten nachgezeichnet worden.

Die begleitenden Seminare festigen einige der angesprochenden Aspekte und legen ansonsten einen Schwerpunkt auf die politischen Kultur nach der Vereinigung, indem sie besonders die unterschiedlichen Orientierungen der Bürgerinnen und Bürger in den alten und neuen Bundesländern thematisieren.
 
Um zur Präsentation der Vorlesung zu gelangen, klicken Sie einfach das Schaubild an. Oder klicken Sie hier.

 
 
You are here: Home Lehre Vorlesungen Einführung in das politische System der BRD Die politische Kultur der Bundesrepublik